Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Eine Lehrstunde für Werbetexter...

Ein Zeitungsinserat aus dem Jahr 1871

Zum Thema: kurz und prägnant.
(Freie Übersetzung des französischen Textes)

Ein Nähmaschinenmodell für den Salon

„La Silencieuse“ von Pollack Schmidt und Co

Draussen ist es kalt, leise rieselt der Schnee, die Gehwege sind rutschig. Auf der Fahrbahn, auf der eine dicke Decke aus Pulverschnee liegt, kommen die Pferde - schnaubend, in der Kälte um Atem ringend und umgeben von Dampf - kaum mehr vorwärts. So bleibt man besser zu Hause, die Türen und Fenster fest verriegelt.
Das Knistern eines Feuers erfüllt den Salon. Madame sitzt alleine neben dem Kamin, sie scheint tief in Gedanken versunken zu sein. Plötzlich erhebt sie sich und wendet sich einem eleganten Möbel zu, das in der Ecke des Zimmers steht. Ist es ein Piano? Wird gleich einen Sonate von Beethoven oder ein Walzer von Chopin erklingen? Oder ist es ein Schreibpult - der Arbeitsplatz der Madame de Sévigné? Mein Gott! Nein - Madame denkt bei diesem garstigen Wetter an die frierenden Menschen – und sie wird für die Armen und Benachteiligten arbeiten.

Bei diesem eleganten Möbel handelt es sich um nichts anderes als um eine Nähmaschine: „Die Silencieuse“ von Pollack und Schmidt. Mit ihr erledigt sich die Arbeit geräuschlos, mühelos und unter der kundigen und leichten Hand der Näherin in einer atemberaubenden Geschwindigkeit.

Einer der wertvollsten Vorteile der „Geräuschlosen“, die von Pollack und Schmidt in höchster Perfektion vollendet wurde, liegt darin, dass sie bei gleichbleibender Genauigkeit arbeitet – unabhängig davon, ob feinstes Mousseline- oder gröbstes Stoffgewebe verarbeitet wird. Der einzige Unterschied zwischen der Nähatelier-Maschine, die höchsten professionellen Ansprüchen genügt, und der Maschine, die wir auf nebenstehenden Bildern vorstellen, liegt in der äusseren Ausarbeitung und Erscheinung. Es ist somit die vollständige und vollendete Haushaltmaschine. Sie erfüllt diese doppelte Anforderung: die Arbeit sowohl angenehm als auch nützlich auszuführen. So sind die goldenen und silbernen Auszeichnungen nicht erstaunlich, die dieser Maschine von Fachleuten im Zuge verschiedener Leistungsschauen verdientermassen verliehen wurden – und die durch die zufriedenen Besitzer im täglichen Gebrauch immer wieder bestätigt werden.

Generalvertretung: L. Pouillon, 49, Boulevard Magenta, Paris
Pollack Schmidt und Co. Hamburg.